TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.

Hallenkreismeister der U11 - Junioren...

Veröffentlicht von Stefan Kommert
Zuletzt aktualisiert: 30 März 2016

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Foto U11 Ilmenautal 2016 web... mit 90 Toren: JSG Ilmenautal I

Seit ca. einem dreiviertel Jahr gehören Spieler der JSG Ilmenautal des Jahrganges 2005 (U11 zum Kader der Auswahlmannschaft des NFV-Kreises Lüneburg. Zu dem Kreis der Auswahlmannschaft zählen aktuell 18 Spieler unterschiedlicher Vereine des Kreises Lüneburg.

 

Die JSG Ilmenautal und die an ihr beteiligten Vereine des SV Ilmenau, des SV Wendisch Evern sowie des TSV Bienenbüttel freuen sich sehr, zur Zeit sechs (!) Spieler der besten Fußballer des Jahrganges 2005 des Kreise stellen zu können, exakt ein Drittel des Kaders.

Den bislang größten Erfolg konnten die Auswahlkicker nun vor einigen Wochen bei einem Turnier des NFV-Nachbarkreises Harburg in Buchholz/NH erzielen. Nicht gerade namenlose Turnierteilnehmer wie Hansa Rostock, Werder Bremen, Hamburger Sportverein, TSV Halvelse, VFB Oldenburg und Teams anderer NFV-Kreise blieben hinter unserer Kreisauswahl auf den Folgeplätzen. Mit hohem JSG Ilmenautal-Anteil konnte der Turniersieg errungen werden, an dem unsere Spieler Maximilian Engel, Yanic Harms, Alexander Lich, Jeremy Mahn und Dominik Schubert maßgeblich beteiligt waren. Kjell Barufe konnte leider an dem Turnier nicht teilnehmen. (http://www.nfv-lüneburg.de/qualifiz/foerderauswahlen/foerderauswahl-2005/)

Alle Mann an Deck waren aber anlässlich der Hallenkreismeisterschaft, als es in den letzten Monaten darum ging, für die JSG Ilmenautal ebenso erfolgreich zu sein. Gleich zwei der vier gemeldeten U11-Mannschaften konnten dabei die Endrunde der sechs besten Mannschaften im Kreis erreichen; diese beiden Teams spielen zur Zeit der Feldsaison 2015/2016 in der Kreisliga beim älteren Jahrgang 2004 als U12/2 mit.

Bereits im ersten Spiel des Endturniers der Kreismeisterschaft mussten beide Mannschaften gegeneinander spielen, Team 1 gewann 2:0. Das zweite Spiel verlor Team 2 mit 0:2 gegen den LSK, während Team 1 mit 1:0 gegen TuS Barendorf gewann. Im dritten Spiel waren beide Mannschaften dann endlich auf Betriebstemperatur und gewannen ihre Spiele mit 3:1 gegen TuS Barendorf (Team 2) und mit 7:0 gegen TuS Barskamp (Team 1). Das vierte Spiel gewann Team 2 mit 1:0 gegen JSG Gellersen/Reppenstedt und Team 1 entschied mit 2:0 gegen den LSK die Partie für sich; die LSK-Jungs hatten bis dahin auch alle Spiele ohne Gegentor gewonnen. Mit diesem Sieg war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Das letzte Spiel verlor Team 2 unglücklich mit 0:2 gegen TuS Barskamp, sodass am Ende der Endturniers Platz 4 für die "Zweite" heraussprang. Team 1 konnte das letzte Spiel dann noch mit 5:0 gegen die JSG Gellersen/Reppenstedt für sich entscheiden und wurde souverän mit fünf Siegen und ohne Gegentreffer (!) Hallenkreismeister der Saison 2015/15. Auf der Internetseite des NFV-Lüneburg wird besonders gewürdigt, dass das Team 1 in den Vorrunden-, Qualifikationsturnieren und in dem Finalturnier 22 Siege, ein Unentschieden und keine Niederlage erzielt hat. In den 23 Spielen erzielte dieses Team 90 Tore und ließ lediglich drei Gegentreffer in diesen Einzelturnieren zu; das ist eine hervorragende Bilanz und Ausdruck einer souveränen Mannschaftsleistung. (http://www.nfv-lüneburg.de/spielbetrieb/2015-16/junioren/halle-1516-e-jun/)

Diese beiden U11-Teams der Trainer Michael Hermann und Frank Harms bilden nun eine gemeinsame Mannschaft, die dann an der Bezirksmeisterschaft am 13. März in Verden teilnehmen wird. Dort wird man gegen die Kreismeister aus dem Bezirk antreten. Mit einem Bus werden Spieler, Trainer, Eltern und Fans gemeinsam zur Bezirksmeisterschaft anreisen. An einer Unterstützung vor Ort wird es also nicht mangeln.

Back to top