TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.

Frühlingsläufe

Veröffentlicht von Heike & Jörg Quentin
Zuletzt aktualisiert: 06 Mai 2018

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der Osterzeit kommen dann die ersten Frühlingsläufe und vor allem die ersten Stadtmarathons. Dann stehen Hannover, Hamburg, Leipzig und in diesem Jahr vor allem Düsseldorf auf der Laufagenda.

 

Nachdem in Hannover mit Jörg Brötzmann und Jens Ryll immerhin zwei Läufer an der Startlinie für den Halbmarathon über 21,1 km standen, waren es in Düsseldorf neben Jörg Brötzmann, seine Frau Claudia sowie Michael Suhm und Andreas Beyer über die vollen 42,195 km. Dazu waren zahlreiche Bienenbütteler als Zuschauer an der Strecke und konnten bei gutem Laufwetter die Läufer anfeuern. Claudia Brötzmann lief dabei ihren ersten Marathon überhaupt und Andreas Beyer konnte die Schallmauer von 3:30 knapp durchbrechen.

Eine Woche vorher fand der Junkernhoflauf in Thomasburg statt. Hier war der TSV Bienenbüttel mit 9 Läufern wieder einmal stärkster Verein und konnte natürlich auch Podiumplätze ergattern. Herausragend der 1. Platz von Jörg Brötzmann in der schweren AK 45. Gleichzeitig war Familie Quentin in Leipzig am Start. Jörg über die Marathondistanz, Sebastian den Halbmarathon und Heike die 5 km.

Der Lauftreff im TSV Bienenbüttel hat am Wochenende an einem der größten Deutschen Stadtmarathons in Düsseldorf teilgenommen. Vier Läufer gingen zusammen mit rund 4.000 internationalen Marathonläufern an den Rheinpromenaden an den Start. Bei zunächst noch nassen Straßen besserte sich das Wetter aber zusehens und es waren dann für die Läufer angenehme Bedingungen. Nach 3:39 erreichte Jörg Brötzmann als zweiter Bienenbütteler das Ziel. Schnellster Bienenbütteler war Andreas Beyer der Netto die 3:30 knapp durchbrach und in 3:29,55 die Ziellinie erreichte. Dahinter liefen Michael Suhm und Claudia Brötzmann, die hier ihren ersten Marathon bestritt, durch das Zielbanner an den Rheinterassen.

 

 

Back to top