TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.
Zuletzt aktualisiert: 09 Dezember 2015
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als einziger Kreisvertreter nahm der TSV Bienenbüttel am 8. Sparkasse Harburg-Buxtehude Hohe-Geest-Pokal 
der SG Salzhausen/Garlstorf teil. Im Endspiel musste sich der TSV gegen den Veranstalter 3:1 geschlagen geben.

 

Bericht der Harburger Anzeigen und Nachrichten:

Zwei Kicker, die sich einen Namen gemacht haben, einer international, ein anderer lokal: Manfred Kaltz, Ex-HSV-Profi übergab die Siegertrophäe des 8. Hohe-Geest-Pokals an Saga-Mannschaftskapitän Christian Zandecki.

Salzhausen. Der durch seine "Bananenflanken" berühmt gewordene Kaltz (58) wurde mit dem HSV 1983 Europapokalsieger der Landesmeister und dreimal Deutscher Meister, zudem wurde er 1980 Europameister mit der Nationalmannschaft.

Christian Zandecki hat sich mit 29 Jahren über den Landkreis hinaus einen Namen gemacht. Jahrelang ging er für den TSV Auetal in der Bezirksoberliga auf Torejagd, bevor er die SG Salzhausen/Garlstorf zunächst als Spielertrainer und am Ende nur noch als Spieler und Mannschaftskapitän aus den Gefilden der Kreisklassen wieder in die Kreisliga führte. Kaum verwunderlich, dass Zandecki auch noch zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Im Endspiel steuerte er den Führungstreffer gegen den Landsligisten TSV Bienenbüttel bei - Endstand 3:1.

Die weiteren Platzierungen: 3. SG Scharmbeck-Pattensen, 4. SaGa A-Junioren, 5. MTV Luhdorf-Roydorf, 6. VfL Jesteburg, 7. TV Asendorf-Dierkshausen, 8. MTV Egestorf, 9. SaGa II, 10. SC Vierhöfen, 11. TSV Radbruch, 12. MTV Soderstorf.

Quelle: www.han-online.de

Back to top