TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.

Schwimmfest 2018

Veröffentlicht von Werner Simon
on 25 September 2018
Zuletzt aktualisiert: 27 September 2018
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

IMG 0199TSV-Schwimmfest – Der Höhepunkt zum Abschluss der Freibadsaison 2018 in Bienenbüttel

Sonnabendnachmittag gegen vier im schönen Bienenbüttler Waldbad: Das diesjährige Schwimmfest nimmt Form an - die letzten Schwimmfest-Teilnehmer treffen nach und nach ein und letzte Fragen werden geklärt. Die Zeitnehmer bekommen ihre Stoppuhren und werden in die Tücken der Zeitmessung eingewiesen. Alle fiebern dem ersten Start entgegen. Da trifft unerwartet noch eine zaghafte Anfrage ein, ob sich denn noch eine Familie anmelden könne. Da alle vier Familienmitglieder schwimmen möchten, geht das leider nur als Gruppenstaffel. Aber alle sind einverstanden und wir haben eine Staffel mehr in der Wertung. Die einzige 240plus-Staffel des Vorjahres hat echte Konkurrenz durch ‚Die Junggebliebenen‘ bekommen, die nach einer nicht ganz einfachen Findungsphase nun umso ambitionierter an den Start gehen wollen.

Die Zahl der Badegäste hält sich an diesem an sich recht schönen Nachmittag ebenfalls eher in Grenzen, dafür haben sich aber zahlreiche Zuschauer eingefunden, die ihre Favoriten lautstark zu Sieg und Platz verhelfen wollen.

Punkt 16.00 Uhr stehen die Jugendstaffeln am Start. Der Starter erklärt, bei welchem Pfiff man ins Wasser springen darf. Die Schwimmmeister haben ihre liebe Mühe, letzte Badegäste zum Verlassen der abgesperrten Bahnen zu bewegen.IMG 20180901 WA0008

Schon sind die ersten Schwimmer im Wasser und kämpfen sich durch die Fluten. Nun läuft alles wie am Schnürchen. Alle geben ihr Bestes, das Publikum feuert seine Favoriten an, alles und am besten noch mehr herauszuholen. Man spürt fast Olympiastimmung. ‚Die Robben‘ aus den Reihen der TSV Kinderturngruppen können diesen Kampf schließlich für sich entscheiden und verweisen ‚Die Löschbienen‘ von der Bienenbüttler Kinderfeuerwehr, die gleich mit zwei Staffeln angetreten sind, auf die Plätze zwei und drei. Nun nehmen drei Familienstaffeln Aufstellung. Hier liegt die Familie Ratajczak mit einem klaren Altersvorteil gegenüber den beiden weiteren gestarteten Familien Langhof und Winkler vorn.  Die vier Erwachsenen-Gruppenstaffeln starten in zwei Läufen. Am Ende kann erneut das ‚Waldbadteam‘ mit nur 8/10 Sekunden Vorsprung vor der ‚JF Varendorf-Bornsen‘ den ersten Platz für sich verbuchen, gefolgt von den ‚Klusfeld-Pussys‘, den ‚TSV-LT-NW-Wasserläufern‘, zu denen auch der Erste Vorsitzende des TSV Bienenbüttel, Andreas Howe gehört, und schließlich der Familiengruppe ‚GoKa‘, die sich mit zwei Kindern in dieser Kategorie hervorragend geschlagen hat. Im letzten Lauf gehen die 240plus-Athleten bedeutend entspannter ins Rennen. Die ‚Totenköpfe‘, ansonsten gar nicht als wasserscheu bekannt, haben sich in diesem Jahr für ‚Altersgerecht gesichertes Schwimmen‘ mit vier Rettungsringen entschieden, die am Bahnende jeweils an den nächsten Schwimmer übergeben wird. Auf halber Strecke der letzten Bahn legen alle vier Teilnehmer unter dem Jubel der Zuschauer einen Boxenstopp ein und alle bekommen an der Verpflegungsstation als Stärkung für den Endspurt einen Becher (natürlich alkoholfreien) Sekt und Käsehäppchen gereicht, die sie genüsslich verzehren, bevor die letzte Teil-Etappe in Angriff genommen wird. Nach sagenhaften 8 Minuten und 9 Sekunden finden sich alle Schwimmer im Ziel ein.

IMG 20180901 WA0010Die Siegerehrung mit der Verteilung von Urkunden und Pokalen, darunter natürlich auch wieder die ebenso begehrten Roten Laternen für die letzten Staffeln jeder Wertung sowie der Gutscheine für eine Portion Pommes Frites im Waldbad-Bistro rundet nach einer weiteren halben Stunde die Veranstaltung ab. Sie hat allen Teilnehmern und natürlich auch den Zuschauern offensichtlich viel Spaß gemacht.

Mit dabei waren nun in Zahlen: drei Familienstaffeln, drei Jugend- und fünf Erwachsenen-Gruppenstaffeln sowie zwei Seniorenstaffeln der Kategorie 240plus. Die genaue Platzierungsliste mit Zeiten finden Sie HIER. Außerdem haben wir ein paar Fotos vom Geschehen (Link folgt!).

Herzlichen Dank an alle: An das Waldbadteam für Organisation und Vorbereitung, an die Zuschauer, denen bis zu erneuten Freigabe des Badebetriebs wieder ein wenig Geduld abverlangt wurde, an die Helfer bei Zeitnahme, Auf- und Abbau, an unseren Fotografen Marcus Gelhhaar, der mit seiner Kamera mal wieder überall und nirgends sein musste, um die schönsten Bilder einzufangen, an das Team vom Waldbad-Bistro für die nette Bewirtung und – ach ja, an die Teilnehmer, ohne die wir das Ganze Spektakel gar nicht hätten durchführen können! Wir hoffen auch im kommenden Jahr auf ebenso gutes Wetter und mindestens genau so viel Spaß wie 2018. Und über noch ein paar Teilnehmer mehr würden wir uns sehr freuen!

HIER GEHT ES ZU DER ERGEBNISLISTE

IMG 0200

IMG 0202

IMG 20180901 WA0009

 

 

Back to top