TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.

Eröffnung der Boulebahnen auf dem TSV Gelände

Veröffentlicht von G. Lehmann
Zuletzt aktualisiert: 30 November 2015
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Freitag, dem 1. Juni 2012, eröffnete Bürgermeister Waltje die Boulebahnen auf dem TSV-Gelände. Diese waren binnen eines Jahres von Mitgliedern des TSV unter1 Platz fuer Hohnstorf 01 der Anleitung von Günter Lehmann und Konrad Frischmuth in Eigenarbeit mit materieller Unterstützung durch die Gemeinde erstellt worden.

In seiner kleinen Eröffnungsrede lobte Bürgermeister Waltje dieses als ein positives Beispiel bürgerlichen Gemeinsinns, dankte vor allem Günter Lehmann für seine Initiative und wünschte dem Platz viele Besucher und Spieler aus ganz Bienenbüttel, da er allen Bürgern offen steht und nicht nur Mitgliedern des TSV. Auch die beiden Vorsitzenden des TSV freuten sich über die neue Nutzung des bislang brach liegenden Geländes und wünschten dem Platz viele Spieler.

2 Platz fuer die Gemeinde 02Eröffnet wurden die beiden Kies- und die 3 Rasenbahnen mit einem Boule-Turnier, zu dem auch Spieler aus Hohnstorf, Steddorf und von der Gemeinde Bienenbüttel neben den Vorsitzenden und Mitgliedern des TSV erschienen waren. In 10 Mannschaften wurde drei Stunden lang gespielt, nur unterbrochen von Pausen mit Kaffee und Kuchen. Am Ende standen schließlich Jochen Clemens und Burkhard Czyborra-Rätsch aus Hohnstorf als Turniersieger fest, die in einem dramatischen Endspiel die beiden Vertreter der Gemeinde, Heinz-Günter Waltje und Andreas Schwiers, auf den 2. Platz verwiesen.

Back to top