TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.

10 Jahre erfolgreichen REHA-Sport beim TSV

Veröffentlicht von Heike Quentin
Zuletzt aktualisiert: 05 September 2018
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vor mehr als 10 Jahren hatte Kirsten Brunn eine damals ganz neue Idee in den TSV Bienenbüttel hineingetragen. Sie schlug vor Reha-Sport im Rahmen des Vereins anzubieten. Eine durchaus wegweisende Entscheidung und vor allem etwas, dass nur wenige Vereine zu dem Zeitpunkt überhaupt angeboten haben. Wenn man damals von Reha gesprochen hat, ging es um Klinikaufenthalte oder den ständigen Besuchen beim Physiotherapeuten etc.

 

Dieses neue Angebot im TSV ermöglichte es erstmals vor Ort, im Verein diese gesundheitlich erforderlichen Nachsorgemaßnahmen durchzuführen. Weniger Fahrtaufwand, mehr Flexibilität und vor allem der Sport gemeinsam mit ‚bekannten‘ Gesichtern aus der Gemeinde und dem Verein sind weitere wesentliche Vorteile dieser Form des Reha-Sports. Wie wichtig diese neue Einrichtung im TSV ist zeigt die inzwischen sehr hohe Zahl der Anfragen. Mittlerweile ist diese Sparte der Turnabteilung so erfolgreich, das es alleine 5 Gruppen nur für den Reha-Sport gibt

Auch die Anzahl der speziell ausgebildeten Übungsleiterinnen, hat sich erhöht. Neben der Gründerin Kirsten Brunn stehen Anja Schulenburg und seit 2016 Heike Quentin als speziell ausgebildete REHA Sportleiterinnen zur Verfügung. Da der Bedarf aber immer noch weiter zunimmt, wird Julia Prang, die sich derzeit in Ausbildung befindet, das Team demnächst verstärken

Was muss man tun, um am Reha-Sport teilnehmen zu können? Alle gesetzlich Versicherten, die eine entsprechende Diagnose haben, können den Rehabilitationssport nutzen, um Übungen, die bei der Kur oder Krankengymnastik erlernt wurden, zu festigen. Der Reha-Sport soll helfen körperliche Defizite möglichst auszugleichen oder zu verbessern.

Eine Verordnung bekommt man von seinem behandelnden Arzt, diese Verordnung geht über 50 Übungseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten absolviert werden sollten.

Die Krankenkasse zahlt für den Teilnehmer pro absolvierter Übungseinheit an den Verein, es kommen für die Zeit der Verordnung keine zusätzlichen Kosten auf den Teilnehmer zu.

Informationen und Fragen können durch Kirsten Brunn Tel: 05823-6332, Heike Quentin Tel: 0175 639 1221 oder per Mail an die Geschäftsstelle des TSV Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet werden.

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels in unserer Gesellschaft und vor allem der stark steigenden Lebenserwartung mit entsprechend zunehmenden gesundheitlichen Anforderungen zeigt sich die von Kirsten Brunn initiierte Gründung der REHA-Sport Sparte vor 10 Jahren für den Verein und natürlich für die Bewohner der Gemeinde als besonders zukunftsorientiert. Der Vorstand des TSV bedankt sich hiermit bei Frau Kirsten Brunn, dass sie die Reha-Abteilung ins Leben gerufen und über 10 Jahre geführt hat und hoffentlich noch lange weiterführen wird.

 

 

Back to top